Endless Grind – strictly no school

Endless Grind – strictly no school ist ab Juni 2016 frei verfügbar auf Youtube!

Format: HDTV
Fertigstellung: Aug. 2014
Länge: 45min

Seit nunmehr 17 Jahren findet der “Endless Grind Oldschool Skateboard Contest”statt.  Gegründet wurde er in Neuss, aber schon nach einem Jahr zog das Event in den Bremer Schlachthof um. In diesem Gelände fanden die Organisatoren einen idealen Rahmen.

An diesem einen Tag im Jahr begeistern sie bis zu 500 Besucher.

In diesem Dokumentarfilm wird dem Zuschauer die Geschichte, die Motivation der Veranstalter und Besucher, sowie die Begeisterung einer Subkultur vermittelt.

Oldschool Skateboarding beschreibt eine ursprüngliche Form des Skatens, die besonders in den 90er Jahren üblich war-

Eine Subkultur, eine Lebenseinstellung,  aber auch eine Sport, der eine stetig wachsende Zahl aktiver Freunde findet. Der Bremer Schlachthof zelebriert jährlich ein weiteres Stück Skateboardgeschichte.

“Endless Grind” ist ein Filmprojekt, dass sich erstmals auch mit den Anfängen einer der ältesten Skateboardveranstaltungen in Deutschland befassen möchte.

Das Herausragende dieses Events ist die rege Beteiligung, sowohl von jungen als auch älteren Skatern. Im Gegensatz zu vielen neueren Contests steht beim “Endless Grind Oldschool Skateboard Contest” nicht das Gewinnen an erster Linie. Sondern der olympische Gedanke einer Teilnahme zählt und diese ist kostenlos.

Synopsis

ENDLESS GRIND – strictly no school (Dokumentarfilm, D(HB/D/K) 2014)

Logline

Aus Neuss kommend war der Endless Grind Skateboard Contest schon ein Jahr Später in Bremen und ist dort auch seit 17 Jahren geblieben. Der Film befasst sich mit der Geschichte eines der ältesten Skateboardcontests und führt den Zuschauer zum aktuellen.

Pitch paragraph

Bettina Geile – Schlachthof Bremen – Bremen
Frank Pessel – Blurr Concerts/Endless Grind bis 2000 – Düsseldorf
Carsten Bauer – Blurr Concerts/Endless Grind bis 2006 – Düsseldorf
Achim Launert – Endless Grind Moderator bis 2006 – Köln
Michael Lsikowsky – Endless Grind Judge seit 2004 – Köln
Jörg Altmann – Endless Grind Judge seit 2007 – Köln
Dirk Hoffmann – Endless Grind Judge seit 2007 – Köln
Edgar Sittig – von beginn an als Skater dabei – Berlin
David Greser – Endless Grind Judge seit 2007 – Köln

SYNOPSIS

Die Geschichte des EG

In einer kurzen Einleitung erzählen die Protagonisten von Ihren ersten Skateboarderfahrungen bevor der eigentliche Film anfängt und den zuschauer in den ersten EG vor 17 Jahren geworfen wird. Zeitzeugen erzählen wie sie den Contest gegündet, erlebt und aufgebaut haben. Nach und nach wird der Zuschauer näher an den Aktuellen Contest gebracht. Neben jeder menge Archivmaterial bekommt man hier auch schon einblicke in die organisation des diesjährigen EG´s

Der 17. EG

Einmal im Jahr kommen Sie alle zusammen und das ist der Endless Grind, in der nacht zuvor werden noch die Preise zusammengestellt den der morgen ist ganz dem Aufbau des EG gewidmet. Doch wie so typisch für Bremen regnet es, der ganze Platz ist nass und der größte teil des Contests droht ins Wasser zu fallen. Doch mit ein wenig verspätung kann es dann doch losgehen als der Himmel aufklart und die Sonne mit voller wucht in kurzer Zeit den Platz wieder trocknet.

Es kann losgehen! und so ist der letzte Teil des Filmes ganz dem Skaten gewidmet. Aus dem aktuellen Jahr sieht man die Highlights aus allen Disziplinen